Jugendliche verkaufen wieder Weihnachts-wohlfahrtsbriefmarken

Auch in diesem Jahr gehen die Konfirmanden und Jugendlichen der evangelischen Kirchengemeinde von Haus zu Haus und verkaufen die beliebten Weihnachtswohlfahrts-briefmarken.

Wenn auch Sie Ihre Weihnachtspost mit diesen besonderen Marken verschicken möchten, dann erwarten Sie zwei wunderschöne Krippen-Motive aus der Münchner Liebfrauenkirche. Die Münchner Liebfrauenpfarrei kaufte um das Jahr 1900 bei dem herausragenden bayerischen Krippenkünstler Sebastian Osterrieder (1864-1932) Figuren für eine neue Domkrippe, die den Grundstock der heutigen Münchner Domkrippe bilden. Dargestellt sind die Geburt Christi und die Anbetung der Könige.

Das Motiv „Maria mit Jesuskind“ ist auf der 45 Cent-Marke abgebildet, die mit einem Aufschlag von 20 Cent verkauft wird.
Briefmarke

 Die 55 Cent-Marke trägt das Motiv „Die Anbetung der Könige“ und wird mit einem Aufschlag von 25 Cent verkauft.
Briefmarke

Der Erlös dieser Verkaufsaktion fließt in die umfangreiche Jugendarbeit der evangelischen Kirchengemeinde ein.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.