Frauenwochenende vom 30.06. bis 02.07.2017

m Freitagnachmittag machten sich 13 Frauen auf den Weg in das Tagungshaus Bittenhalde in Meßstetten-Tieringen zur Frauenfreizeit 2017, welche von Petra Engelberg, Maria Kaesemann und Marianne Ehrhardt geplant und durchgeführt wurde.

Frauenwochenende

Freundlich begrüßt, wurden die schönen Zimmer bezogen und gleich am Abend konnten sich die Teilnehmerinnen auf das Wochenende einstimmen, welches unter dem Thema  „Wir machen uns auf den Weg – unser Weg durch das Leben “ stand. 

Frauenwochenende basteln

Danach durften kleine Schatztruhen nach eigenen Vorstellungen kreativ gestaltet werden; mit viel Freude und guter Unterhaltung sind dabei richtige Schmuckstücke entstanden.
Nun galt es, diese Schatztruhen  zu füllen. Über das ganze Wochenende konnte aus einem vielfachen Angebot ein eigener kleiner Schatz zusammengestellt werden und nach und nach füllte sich die kleine Schatztruhe. 
Am Samstagvormittag erfolgte reger Austausch zu den vorliegenden Bildern, welche Situationen aus dem Leben darstellten, die für ein gutes „auf dem Weg sein“ wichtig sind.

Frauenwochenende wandern

Das Wetter war den Teilnehmerinnen wohl gesonnen, und so machten sich die Frauen auf den Weg zu einer Wanderung – frische Luft – schöne Landschaft – Unterhaltung – Spannung, ob man sich auf dem richtigen Weg befindet -; das alles prägte diesen Nachmittag.
Der Abend war für Geselligkeit und Spiele reserviert. Bälle machten sich auf den Weg und viel Konzentration war gefragt. Trotzdem wurde von Herzen gelacht.

Gesucht wurden auch verschiedene bekannte Persönlichkeiten, welche es durch geschicktes Fragen zu erraten gab und natürlich durften auch die „Montagsmaler“ nicht fehlen; hier waren zeichnerische Fähigkeiten und Kombinationsgabe gefragt.
Eine Andacht mit Mediation und Herrenmahl sowie Liedern und die Vorstellung der über das Wochenende gesammelten Schätze in den kleinen eigenen Schatztruhen gehörten zur Gestaltung des Sonntagvormittages.
Nach dem Mittagessen machten sich die Frauen auf die Heimreise. Am Stausee von Schömberg wurde nochmals Halt gemacht und nach einer kleinen Wanderung und dem Abschluss bei Kaffee und Kuchen kamen alle wieder wohlbehalten in Schiltach an.
Nach dieser gelungen Freizeit an einem neuen Ort wurde schon mit der Planung für die nächste Frauenfreizeit im September 2018 begonnen – eine Reservierung von Zimmern im Haus Bittenhalde wurde vor Ort vorgenommen.