Betrifft: Wahl von Bezirkssynodalen

Alle Gemeindeglieder der Evang. Kirchengemeinde Schiltach-Schenkenzell sind aufgerufen, dem Kirchengemeinderat Personen vorzuschlagen, die wir in die Bezirkssynode des Kirchenbezirkes Ortenau entsenden. Jede Gemeinde unseres großen Bezirkes darf zwei Delegierte entsenden.

Wer jemanden vorschlagen möchte, braucht 10 Unterschriften (bzw. 10 Gemeindeglieder schlagen eine Kandidatin / einen Kandidaten vor). Diese Vorschläge können bis zum 13. Februar 2014 im Pfarramt abgegeben oder einem Mitglied des Kirchengemeinderates gegeben werden. Der Kirchengemeinderat wird dann in seiner Sitzung am 24. Februar zwei Bezirkssynodale wählen sowie deren Stellvertreter/innen. Zur Info hier § 35 aus dem Leitungs- und Wahlgesetz unserer Landeskirche:

( 1 ) 1 Für die Wahl der Synodalen erstellt der Ältestenkreis der Pfarrgemeinde eine Wahlvorschlagsliste. 2 In diese Liste werden alle Wahlvorschläge aufgenommen, die aus der Mitte des Ältestenkreises gemacht werden oder von mindestens zehn wahlberechtigten Gemeindegliedern eingereicht und unterzeichnet sind.
( 2 ) 1 Die Gemeinde ist durch Bekanntgabe im Gottesdienst darauf hinzuweisen, dass innerhalb einer Frist von zwei Wochen Wahlvorschläge für die Wahl in die Bezirkssynode beim Ältestenkreis eingereicht werden können. 2 Die Prüfung der Wahlvorschläge obliegt dem Ältestenkreis.
( 3 ) Die Gewählten sind der Gemeinde in einem Gottesdienst bekannt zu geben und dem Dekanat zu melden.

Bezirkssynodale

Übrigens: Das gesamte Kirchenrecht lässt sich nachlesen unter www.kirchenrecht-baden.de