2015 Logo

Evangelisches Pfarramt Schiltach-Schenkenzell
Hauptstraße 14
77761 Schiltach

Anfahrt/Routing

Gemeindebriefe

Bitte nutzen Sie die Bürozeiten im Pfarramt im Moment nur für telefonische Kontaktaufnahme.
Zu jeder Zeit können Sie auf den Anrufbeantworter sprechen oder eine E-Mail schreiben!


Pfarrerin im ständigen Vertretungsdienst
Dr. Marlene Schwöbel-Hug
Tel. 0151-24158486
pfarrerin@ekisch.de

Pfarramtssekretärin
Katrin Ringwald
Telefon: 0 78 36 / 20 44
pfarramt@ekisch.de
Bürozeiten:
Di, Mi, Fr  9.00 - 12.00 Uhr
Do          16.00 - 19.00 Uhr

Kantorin
Anna Myasoedova
Mobil: 0176 62446668
kantorin@ekisch.de

Gemeindediakon
Volker Gralher
Mobil: 0160 2967547
diakon@ekisch.de

Gemeindediakonin
Susanne Bühler
Mobil: 0151 74342154
diakonin@ekisch.de
Bürozeiten:
Do 16-18 Uhr
Telefon: 0 78 36 / 21 44

Kindergartenleitung
Eveline Tischler
Tel. 0 78 36 / 74 00
kiga@ekisch.de


KiGa Zachäus

Kindergarten Zachäus
Infos und virtueller Gruß an die Familien



Jahreslosung 2020
Auslegung zur Jahreslosung



weitere Infos durch anklicken der Bilder und Logos!

Logo Höranlage


Angebote der Diakonie Ortenau



Telefonseelsorge



Diakonie Baden


Herzlich willkommen auf unserer Homepage!

Kerze im Fenster

Gebetsvorschläge

Durchkreuzt

Es ist ein guter Brauch, die Passionszeit oder die Karwoche dazu zu nutzen, um bewusst etwas anders zu machen als sonst und auch einmal auf etwas zu verzichten. Denn das unterbricht Routinen und Selbstverständlichkeiten. Bringt ins Nachdenken und ins Gespräch. Normalerweise entscheide ich selber, auf was ich verzichten will und auf was nicht. Doch diese Passionszeit gibt mir Verzichte und Veränderungen vor, die ich mir nicht ausgesucht und schon gar nicht gewünscht habe. Die „Corona-Krise“ hat viele Pläne durchkreuzt, den Alltag und das gesamte (öffentliche) Leben durchkreuzt.

Durchkreuztes Leben. Das kennen wir auch unabhängig von Corona. Da ist eine schwere Diagnose, die das Leben durchkreuzt. Der Tod eines geliebten Menschen, die Scheidung der Eltern, eine Kündigung, eine Naturkatastrophe, ein Unfall…
Es gibt so vieles, das unser Leben, unser Bedürfnis nach Sicherheit und Kontinuität durchkreuzt.

Durchkreuzt. Das Kreuz zieht sich durch. Dass die alte Kirche das Kreuz zu ihrem „Logo“ gemacht hat, ist beispielgebend für den Glauben, der das Leiden nicht ausspart, sondern es thematisiert und ihm standhält, ohne im Leid aufzugehen und die Hoffnung zu verlieren. Das Kreuz steht für beides: für Tod und Auferstehung, für Niederlage und Sieg, für Leid und Freude. Jesus Christus, der Gekreuzigte, vereint beide Seiten in sich. Er kennt sich aus. Denn er hat alles selbst durchlebt.

Durchkreuzt. Das Kreuz zieht sich durch. Durch Höhen und Tiefen. Durch Nähe und Distanz. Durch helle und dunkle Tage. Jesus Christus, der Gekreuzigte, trägt uns durch. Mitleidend und mitfreuend. Als Wegweiser und als Konstante. Als Tröster und als Hoffnungsgeber. 

Mir kommt ein Lied von Jakob Friedrichs und Volker Schmidt-Bäumler in den Sinn. Im Refrain heißt es:

Fährt mich das Leben an die Wand,
so bin ich doch in deiner Hand
Ich laufe, ich falle, ich schweige, ich schwalle,
triumphier und verlier – doch du bist bei mir.
Ich liebe, ich hasse, ich komm und verlasse,
ich flüchte und bin doch umgeben von dir.

 
Durchkreuzt. Das Kreuz zieht sich durch. Jesus Christus, der Gekreuzigte, die Liebe Gottes in Person ist und bleibt derselbe durch alle Zeiten hindurch und steht uns mit seiner Liebe zur Seite. Paulus schreibt im Römerbrief:

Ich bin überzeugt: Nichts kann uns von seiner Liebe trennen. Weder Tod noch Leben, weder Engel noch Mächte, weder unsere Ängste in der Gegenwart noch unsere Sorgen um die Zukunft, ja nicht einmal „gottfeindliche“ Kräfte können uns von der Liebe Gottes trennen. Weder Hohes noch Tiefes, noch sonst irgendetwas in der ganzen Schöpfung kann uns je von der Liebe Gottes trennen, die uns geschenkt ist in Jesus Christus, unserem Herrn. (Röm. 8,38-39)

Diese Worte von Paulus möchte ich verinnerlichen, damit ich sie mir insbesondere dann, wenn mein Leben durchkreuzt wird, immer wieder vergegenwärtigen kann.

Ihre Gemeindediakonin Susanne Bühler


Infos kompakt:
  • Die Kindergartenbeiträge für April werden auf Beschluss des Gemeinderats der Stadt Schiltach nicht abgebucht.
  • Bis auf weiteres finden keine Gottesdienste, Konzerte, Chorproben, Gruppentreffen und Angebote der Aktion 7-Wochen-MIT statt.
  • Gottesdienste werden aufgezeichnet und können jeden Sonntag  im Internet mitgefeiert werden (siehe rechte Spalte).
  • Trauerfeiern können nur im Freien mit maximal 10 Personen stattfinden.
  • Taufen und Trauungen müssen verschoben werden. Unaufschiebbare Taufen oder Trauungen können mit maximal 5 Personen gefeiert werden.
  • die Konfirmation wurde auf den 12.07.2020 verschoben.
  • Kranken-, Geburtstags- und Taufbesuche sind nicht mehr möglich.
  • Trauergespräche, Tauf- und Traugespräche, sowie seelsorgerliche Gespräche können nur telefonisch geführt werden.
  • die Kirche in Schiltach ist tagsüber von 9-18 Uhr für das persönliche Gebet geöffnet. Nur Einzelpersonen!!!
  • unser Kindergarten bleibt bis auf weiteres geschlossen!
  • Link zur Notfallbetreuung der Stadt Schilach!
  • hilfebedürftige Menschen aus Schiltach und Schenkenzell, die z.B. Hilfe  beim Einkaufen oder bei der Kinderbetreuung benötigen, können sich an Diakonin Susanne Bühler wenden.
  • Alle Hauptamtlichen der Kirchengemeinde sind jederzeit per E-Mail oder telefonisch gut zu erreichen. Kontaktdaten finden Sie hier auf der Homepage (siehe linke Spalte und unten)




Pfarrerin im ständigen Vertretungsdienst
Dr. Marlene Schwöbel-Hug
Tel. 0151-24158486
pfarrerin@ekisch.de


Die Pfarrstelle ist ab dem 1. September 2020 wieder besetzt:
Pressebericht zu Pfarrer Markus Luy
Kindergarten Virtueller Gruß aus dem Kindergarten
weiterlesen
Frauenkreisjubilaeum 20 Jahre Frauenkreis-Team
weiterlesen
Gruppenbild start Konfirmanden-Freizeit 2020
weiterlesen
Pfarrer Markus Luy Pfarrer Markus Luy
weiterlesen
Neubau Gemeindehaus Neubau des Gemeindehauses
Listenpfeil weiterlesen


MK Jahresprogramm "Was mein Leben bestimmt"
Listenpfeil Jahresprogramm 2020
Schenkenzeller Kirche Vom Grundstein bis heute
Listenpfeil Bildergalerie der Schenkenzeller Kirche
175 Jahre Logo Bilder und Presseberichte zum Kirchenjubiläum
Listenpfeil hier klicken
Konfirmation 2014 Konfirmation

Listenpfeil
 alle Infos hier
Jungschartag Kinder- und Jugendarbeit
Listenpfeil   Jungscharen 
Listenpfeil   Jugendchor
Listenpfeil   Kinderchor
Listenpfeil   Jugendkreise